beitraegetuserste-1024x538

TuS-Erste siegt in Gierskämpen

Am 13. Spieltag der A-Kreisliga Arnsberg musste Tabellenführer TuS Vosswinkel zum Liga-Schlusslicht FC BW Gierskämpen reisen. Nach 90 Minuten hieß es letztendlich 3:0 für den TuS. Die drei Punkte mussten sich die Grün-Weißen jedoch hart erarbeiten.

Start nach Maß

Der Gast begann schwungvoll und hatte sich zum Ziel gesetzt, früh für klare Verhältnisse zu sorgen. Nach ersten Offensivbemühungen dauerte es bis zur 14. Spielminute bis der TuS in Führung gehen konnte. Kunstschütze Pascal Nölke hob einen Freistoß aus halbrechter Position gefühlvoll über die Mauer in die Maschen. So hatte man sich das vorgestellt und so durfte es gerne weitergehen…
Ganz so leicht machte es der Gastgeber den Füchsen aber nicht. Zwar blieb der TuS die spielbestimmende Mannschaft, er schaffte es aber nicht das Übergewicht in Tore umzumünzen. Entweder rettete der gut aufgelegte Schlussmann, in Person von Martin Päpke, oder wenn dieser geschlagen war, der Querbalken. So blieb es nach 45 Minuten beim 1:0.
Es war nicht die beste Hälfte des TuS in dieser Saison, aber bis dato ein ordentliches Spiel.

Glanz- und ideenlose zweite Halbzeit

In der Halbzeit nahm Coach Grebe Riad Amor vom Platz, dafür durfte Top-Torjäger Maliqi ans Werk.
Der Gastgeber hatte sich offenbar einiges vorgenommen, stand nicht mehr ganz so tief und lief höher an. Vosswinkel schien davon überrascht zu sein und wusste sich nicht so recht zu helfen. Zwar kam Gierskämpen selten gefährlich vor das von Fabian Fillies gehütete Tor, aber dadurch, dass der TuS zu wenig für das Spiel machte, blieb das Spiel unnötig lange spannend. Genau genommen bis zur 69. Minute, als Maliqi einen Konter zum 2:0 verwertete. In der Folge versuchte Gierskämpen den Anschlusstreffer zu erzielen und warf mehr nach vorne. Der TuS wiederum spielte es auch in der Folge zu kompliziert, sodass er die sich nun bietenden Räume nicht zu nutzen wussten. Endgültig den Deckel auf die Partie setzte der ebenfalls eingewechselte Schmitz dann in der 90. Minute. Nach gut 93 Minuten pfiff der gut leitende Schiri Patrick Horlemann dann, vielleicht ein paar Sekunden zu früh, ab… 😉

TuS als Tabellenführer in die „Heimspiel-Wochen“

Letztendlich gewann der TuS verdient und bleibt somit auch Tabellenführer der Kreisliga A Arnsberg. Für das Team um Grebe und Bigge folgen nun drei Heimspiele in Serie. Dies ist eine gute Chance sich oben festzubeißen. Heimspiel Nr. 1 findet am Sonntag den 18.11. statt. Zu Gast im Waldstadion wird dann die Zweitvertretung des SV Hüsten 09 sein.

Schönen Sonntag! Geiler TuS!

Veröffentlicht in TuS I