beitraegetuserste-1024x538

TuS I will nächsten Heimsieg

Nach der Punkteteilung im Derby am vergangenen Wochenende steht morgen der 22. Spieltag in der A-Kreisliga auf dem Plan. Gegner im heimischen Waldstadion ist die Spielgemeinschaft aus Balve/Garbeck.

Grebe erwartet “schweres Spiel”

Die Aufgabe gegen den starken Aufsteiger wird mit Sicherheit keine einfache werden, ließen insbesondere die letzten Achtungserfolge der Mannschaft aus Balve aufhorchen (3:3 nach 0:3 gegen Hellefeld, 4:4 nach 2:4 gegen Spitzenreiter Oeventrop). Deswegen mahnt Coach Grebe schon im Vorfeld der Partie: “Wir dürfen keinesfalls denken, dass das ein Selbstläufer am Sonntag wird. Balve/Garbeck ist eine kampfstarke Truppe, die niemals aufgibt. Das zeigen nicht zuletzt die beiden Ergebnisse gegen ambitionierte Gegner, aber auch unsere Partie aus der Hinserie (2:2-Endstand, Anm. d. Red.). Es ist zwar eine Floskel, für die ich auch gerne ins Phrasenschwein im WOWOS zahle, aber: Dieses Spiel ist wirklich erst vorbei, wenn der Schiedsrichter es abpfeift. Nichtsdestoweniger wollen wir aber dreifach punkten.”

Lazarett füllt sich leider wieder

Nicht mitwirken können bei diesem Unterfangen werden leider Nico Höckel (Knie), Fabian Fillies (krank) und auch Torben Keute. Letzterer hat sich vor zwei Wochen einen Knorpelschaden zugezogen und wurde am vergangenen Mittwoch von “TuS-Vereinsarzt” Felix Hütter erfolgreich operiert. Für Keute bedeutet dies das vorzeitige Saisonaus. Was aber viel wichtiger ist: Werd erstmal wieder richtig gesund und komm schnell wieder auf die Beine! Das wünscht dir die ganze TuS-Familie…

Nicht mit von der Partie sein wird darüber hinaus auch “Chef-Griller” und “Würstchen-Gourmet” Herbert Pape, der im (wohlverdienten) Urlaub weilt. Der Buschfunk ließ aber vermelden, dass morgen eine kompetente und würdige Vertretung die Würstchen wenden wird. Wer dies ist, davon könnt ihr euch am besten morgen selbst überzeugen…

Anstoß der Partie ist um 15 Uhr und wir würden uns freuen möglichst viele von euch morgen am Sportplatz begrüßen zu dürfen!

RK