beitraegetuserste

TuS I trifft auf Korriku Sundern

Am morgigen Sonntag bestreitet unsere Erste ihr 12. Heimspiel der laufenden Saison gegen KF 2. Korriku Sundern. Anstoß der Partie ist wie immer um 15 Uhr. Nach der Niederlage am vergangenen Sonntag gegen den TuS Rumbeck will unsere Mannschaft wieder zurück in die Erfolgsspur finden.

Wiedergutmachung für Hinspiel-Niederlage

Dass dies mit Sicherheit kein leichtes Unterfangen wird, hat bereits das Hinspiel in Westenfeld gezeigt. Dieses ging nach einer insgesamt schwachen Leistung unserer Mannschaft mit 0:1 verloren.  Dies sieht auch Vize-Kapitän und Vorzeige-Amateur Lars Kleinhorst so: “Das Spiel in Westenfeld sollte uns Warnung genug sein, den Gegner auf keinen Fall auf die leichte Schulter zu nehmen. Wir müssen komplett engagiert und konzentriert in die Begegnung gehen, sonst wird es sehr schwer. Man darf Korriku gar nicht erst ins Spiel kommen lassen. Schaffen wir das, ist die Chance groß, dass wir die drei Punkte im Waldstadion behalten können.”

Trio angeschlagen

Das Auswärtsspiel in Rumbeck hat derweil Spuren bei einigen unserer Akteure hinterlassen. So konnte das Trio um Raphael Knoche, Pascal Nölke und Lars Kleinhorst im Laufe der Woche gar nicht bzw. nur ganz dosiert trainieren, sodass hinter allen dreien noch ein dickes Fragezeichen für morgen steht. Daneben fällt Simon Kneer, der nach seiner Einwechslung zur Halbzeit am vergangenen Sonntag eine gute Leistung zeigte, beruflich bedingt aus. Weiterhin fehlen wird zudem Nico Höckel (Bänderdehnung).

Nichtsdestoweniger ist sich Chef-Coach Marco Grebe sicher, dass “wir morgen eine schlagkräftige Elf auf den Platz schicken werden. Ich habe vollstes Vertrauen in meine Mannschaft, dass sie eine gute Leistung zeigen wird.”

Da dieses Heimspiel das einzige im Monat April sein wird (danach folgen 3 Auswärtsspiele) und die Wetterprognose gutes Wetter verspricht, würden wir uns freuen, möglichst viele von euch morgen im Waldstadion zu sehen… Wie immer sind natürlich auch die Cafeteria und Herberts “Bratwurst-Büdchen” geöffnet!

Also bis morgen!