beitraegetuserste

TuS I startet mit Heimspiel in die Bezirksliga-Saison

Mit dem SuS Langscheid/Enkhausen stellt sich am ersten Spieltag eine echte Bezirksligagröße beim Aufsteiger vor. Der letztjährige Tabellensechste durchlebte in diesem Sommer zwar auch einen kleinen Umbruch, zählt aber sicher weiterhin zu den Top-Teams der Liga.

Beim TuS noch einige Fragezeichen nach durchwachsener Vorbereitung

Unsere Erste absolvierte in den letzten fünf Wochen eine Vorbereitung in der nicht alles nach Plan lief. Zu den üblichen urlaubsbedingten Ausfällen kamen einige Verletzungen, teilweise von Leistungsträgern, die nicht so leicht zu ersetzen sind. Fassen wir die Liste der zu Ersetzenden mal zusammen: Beruflich bedingt fallen Kampschulte und Strunz bis auf weiteres aus. Urlaubsbedingt sind Bathe und Silva nicht an Bord. Schmitz, Ohlmeyer, Höckel und Diniz sind aufgrund von Verletzungen nicht dabei und mit Dünschede und Klein sind noch zwei weitere Spieler fraglich für den Auftakt.

Youngster machen auf sich aufmerksam

Da wo Schatten ist, ist aber auch meistens viel Licht. So machten in der Vorbereitung unsere Youngster ordentlich auf sich aufmerksam. Mit Jannik Heppelmann, Julian Klein, Luke Michels, Thorsten Trebing und Tjard Weische sind 5 Spieler neu im TuS-Kader, die gerade der U19 entwachsen oder sogar noch für diese spielberechtigt sind. Dass wir da echte Talente in unseren Reihen haben, konnte man in den Wochen der Vorbereitung sehen und man kann gespannt sein wie sie im Herren-Bereich Fuß fassen. Co-Trainer Uli Bigge: “Es war eine Freude zu sehen, wie selbstbewusst unsere ‘Jungen Füchse’ in der Vorbereitung aufgetreten sind. Auch wenn es gerade taktisch für sie noch viel zu lernen gibt, so sind die Grundvoraussetzungen doch hervorragend.”

Auch aus diesem Grund geht Chef-Coach Marco Grebe optimistisch an den ersten Spieltag heran: “Es wird am Sonntag sofort ein dickes Brett für uns. Langscheid gehört für mich trotz Umbruch zu den Top-Teams der Liga. Aus meiner Sicht gehen wir trotz einiger Ausfälle aber durchaus mit Chancen in dieses Spiel.”

Liebe TuS-Fans: Wir hoffen auf Eure Unterstützung in dieser Bezirksliga-Saison. Es gibt übrigens noch Dauerkarten, einfach mal am Platz nachfragen.

Wir sehen uns am Sonntag – Anstoß ist um 15 Uhr!