beitraegetuserste-1024x538

TuS I holt keine Punkte und setzt doch ein Ausrufezeichen

Das Spiel beim Tabellenführer in Arpe war für unser Team erneut nicht erfolgreich. Trotzdem verkaufte sich das Team teuer und hätte beinahe sogar einen Punkt entführt. Am Ende hieß es leider 2:1 für die Gastgeber.

Ohne Kapitän Knoche beim Tabellenführer

Die schlechte Nachricht war schon am Freitag beim Abschlusstraining klar. Kapitän Raphael Knoche konnte aufgrund seiner Verletzung im Sprunggelenk auch beim Tabellenführer nicht mit von der Partie sein. Für ihn rückte sein Kapitän-Kollege Lars Kleinhorst in die Innenverteidigung. Folgendes Team schickte Coach Grebe aufs "Eis": Fillies, Jürgens, Diniz, Kleinhorst, Dünschede, Maliqi, Höckel, Klein, Schott, Weische, Mika. Auf der Bank nahmen zunächst Kurt, Kauke, Michels, Käthler und Heppelmann platz.

Dieses Team überraschte die Gastgeber vom Beginn an mit einer defensiven Taktik und mit viel Zusammenarbeit und Leidenschaft im Zweikampfverhalten. Also mit den sogenannten "Basics", die unser "Co" immer so vehement einfordert. So spielte sich die erste Hälfte zwar fast ausschließlich in der Vosswinkeler Hälfte ab, ohne dass sich viele zwingende Chancen für den FC Arpe-Wormbach ergaben. Die Füchse machten es richtig gut, traten sehr organisiert auf und arbeiteten sehr ordentlich als Team immer wieder gegen den Ball. Folgerichtig blieben Torgelegenheiten Mangelware und es ging nach 45 min. mit 0:0 zum Pausentee.

Im zweiten Durchgang erhöhten die Gastgeber den Druck noch mehr, mussten aber warten bis in der 54. Minute gleich mehrere Spieler in der Defensive der Füchse unaufmerksam waren. Eine Flanke von Arpes linker Seite konnte seelenruhig angenommen und auf Andreas Schütte abgelegt werden. Diese knallte das Leder ebenfalls ungehindert aus  7 m zum 1:0 für die Gastgeber in den Winkel des TuS-Gehäuses.

In der Folgezeit versuchte der TuS immer wieder selbst gefährliche Konter zu setzen. Käthler, Kurt und Michels waren mittlerweile für Maliqi, Mika und Diniz gekommen. Es dauerte dann bis zur 83. Minute als Timo Jürgens eine Käthler-Ecke am langen Pfosten mit viel Willen zum 1:1 Ausgleich einköpfte.

Leider war es nur eine Minute später erneut eine Unkonzentriertheit in der TuS-Hintermannschaft, die dem FC Arpe-Wormbach den Siegtreffer ermöglichte.

Aber der TuS konnte auch etwas mitnehmen. Nämlich das gute Gefühl, endlich mal wieder als echte Mannschaft aufgetreten zu sein. Alle mitgereisten TuS-ler waren sich einig. Treten wir so weiterhin auf, werden wir in dieser Saison noch einige Punkte sammeln. Die nächste Gelegenheit dazu gibt es am kommenden Freitag in Oberschledorn.

Zu diesem Spiel setzt der TuS einen Bus ein. Die gute Nachricht: Es sind noch Plätze frei und wir würden uns freuen wenn auch DU mitkommen würdest. Für die Planung ist es zwingend erforderlich, dass ihr euch anmeldet. Dazu bitte unbedingt bei Thomas Weber melden:
Tel: 01578 5589775
oder 02932 890296
oder 02932 201-1627
oder thomas.weber@tus-vosswinkel.de
Der Unkostenbeitrag von 20,- € beinhaltet Hin- und Rückfahrt einschließlich der Getränke. Dieser wird im Bus eingesammelt.

Also, wir sehen uns im Bus nach Oberschledorn !!!!!