Sportfest abgesagt

Sportfest abgesagt – Aktuelles vom TuS

Wie alle mitbekommen haben, ist die Situation auch nach dem 19.04.2020 für die Sportvereine fortlaufend unverändert. Der Betrieb von Sportanlagen ist nach wie vor von der Landesregierung untersagt. Des weiteren sind Großveranstaltungen bis zum 31.08.2020 verboten. Aus diesem Grund wird auch das diesjährige Sportfest, welches am ersten Juniwochenende stattfinden sollte, ersatzlos gestrichen. Dies hat der Gesamtvorstand in seiner historisch ersten Sitzung via Videokonferenz am 21.04.2020 so beschlossen. Auch wenn das Land NRW eine Großveranstaltung noch nicht definiert hat, macht es keinen Sinn weitere Planungen für ein Sportfest unter den aktuellen Umständen voran zu treiben. Mannschafts- und Gruppensport gepaart mit geselligem Beisammensein der Sportler und Dorfbewohner ist bis auf Weiteres unverantwortlich und wird daher gar nicht erst in Erwägung gezogen.

Auch die Gelbe-Säcke-Helferfeier muss auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Wir hoffen auf ein Abschwächen der Krise, die Beendigung der Aktion (fehlende Bezirke) und werden uns dann Gedanken machen, wie wir den großen Einsatz unserer Mitglieder honorieren werden.

Die Mitgliederversammlung stellt noch ein ganz anderes Problem dar: Der Vorstand wird sich rechtlich beim Landessportbund beraten lassen, welche Fallstricke zu beachten sind. Denn eine Versammlung ist verpflichtend. Wir sind aber zuversichtlich, dass es auch hierfür eine Lösung gibt. Natürlich möchten wir auch unsere Jubilare angemessen ehren. Deshalb hoffen wir, dass es irgendwann wieder möglich sein wird, eine solche Veranstaltung durchzuführen.

Während der Sportbetrieb ruht, ist der Vorstand nicht untätig gewesen. So sind vor Kurzem die Sitzpolster im Vereinsheim proffessionell erneuert worden, der Carport ist endlich fertiggestellt und zurzeit wird der Eingangsbereich mit Zäunen und Beeten neu gestaltet. Ein besonderer Dank gilt auch Tobias Filthaut, der in Eigenregie den Ballraum aufgeräumt hat. Was sich einfach anhört, war in Wirklichkeit eine mehrtägige Aktion.

Der Vorstand hat am zurückliegenden Samstag einen großen Arbeitseinsatz mit dem gebührenden Abstand durchgeführt. Das gesamte Areal rund um das Sportgelände wird somit demnächst in neuem Glanz erstrahlen.

Der Vorstand und Co. beim Arbeiten.
Der Vorstand und Co. beim Arbeiten.

Wer dem Verein und sich selbst noch etwas Gutes tun will, hat zwei Möglichkeiten:

A) Für nur 10 € kann weiterhin das Buch “100 Jahre TuS Voßwinkel” bei Thomas Weber erworben werden.

B) Am Altpapiercontainer bei den Tennisplätzen kann weiterhin Altpapier gespendet/entsorgt werden. Bitte dabei unbedingt die bekannten Regeln beachten! Z. B. das Papier im Container stapeln. Der Container ist gerade voll. Bitte nichts davor/daneben stellen. Mitte der Woche wird der Austausch stattfinden.

Wir hoffen, demnächst wieder etwas über die Aufnahme des Sportbetriebes berichten zu können. Vielleicht auch Sportangebote, die im Rahmen der aktuellen Beschränkungen möglich sind (z. B. Online-Kurse). Bis dahin bleibt vor allem gesund!