img_4682

Fußballschule wieder ein voller Erfolg

56 Kinder und 16 Trainer begeistert und müde nach drei Tagen Fußball

Als Aurelio Cais gegen 17 Uhr am Sonntagnachmittag das letzte Eis an ein Kind der Fußballschule verteilte, war das Erlebnis Fußballschule 2018 beendet und 56 glückliche Kinder wurden von ihren Eltern wieder abgeholt.

In fünf Trainingseinheiten hatten Sie mit den Trainern die Grundlagen des Fußballs trainiert. Bei Traumwetter standen für die zwei Jungengruppen und eine Mädchengruppe Passen, Dribbling, Ballan- und -mitnahme sowie Torabschluss und natürlich Spielformen im Mittelpunkt des Trainings. Außerdem gab es noch eine Torhütergruppe, die sich das Wochenende lang die Bälle nur so um die Ohren fliegen ließen.

Dafür hatte Uli Bigge wieder ein hervorragendes 16-köpfiges Trainerteam zusammengestellt. Aus der ersten und zweiten Mannschaft des Vereins waren mit David Bette, Jonas Funke, Noel Gomes, Chefcoach Marco Grebe, Fabian Fillies, Marco Hauschulte, Nico Höckel, Marek Kaiser, Maxi Kessler, Pascal Nölke, Marvin Schmitz und Can Sengöz gleich 12 Spieler/Trainer der Seniorenmannschaften dabei. Zusätzlich waren bei den Keepern die Ex-Torhüter Dominik Martin und Christian Donner, sowie Jugendspieler Dustin Kauke am Start und aus Belgien wurde dann noch kurzfristig unser Eike Bansen eingeflogen.

Uli Bigge: “Eines der Erfolgsrezepte unserer Fußballschule ist, dass wir uns keinen Externen in den Verein holen. Hier trainieren die Spieler/innen aus den Damen- und Herrenmannschaften die Kinder. Ehrenamtlich ein Wochenende mit den Kindern unserer Jugendmannschaften zu verbringen, das schweißt zusammen.”

DCIM100MEDIADJI_0171.JPG

Auch für das leibliche Wohl hatte die Jugendleitung um Carsten Janz und Detlef Bauerdick wieder bestens gesorgt. Insgesamt wurde zwei Mal gegrillt, zwei Mittagessen vom Waldschlößchen wurden verspeist und zum Abschluss gab es auch noch Kuchen. Natürlich wurde in den Trainingspausen von den Eltern auch noch Obst serviert. Jedes Kind bekam außerdem noch einen Ball, eine Trinkflasche und ein Trikot.

Wie jedes Jahr wurde in zwei Durchgängen der “Meister an der Torwand” ausgeschossen. Gewonnen hat mit Gabriel Schatton einer der Jüngsten. Er darf jetzt mit der ganzen Familie einen tollen Tag im Fußballmuseum Dortmund verbringen. Glückwunsch Gabriel !!!!!

Für die Eltern stand diesmal auch wieder etwas auf dem Programm. Am Samstag konnte man seinen Stresstyp bestimmen lassen und am Sonntag stand “Progressive Muskelentspannung” auf dem Plan.

Eine solche Veranstaltung ist nicht möglich ohne starke Unterstützung von tollen Partnern des Vereins. Wir bedanken uns bei unseren Unterstützern:
-Waldschlößchen
-Sport Papenberg
-Neuhaus Lighting Group
-Techniker Krankenkasse
-Bäckerei Coerdt – Winkler
-Eiscafé Cais
-Reisefreund Sascha Filthaut
-Obst und Gemüse Opsölder
-Getränke Spitthoff
und
-Fleischerei Geue