beitraegetuserste-1024x538

Endlich wieder ein Heimspiel

Am morgigen Sonntag empfängt unsere 1. Mannschaft die SG Allendorf/Amecke zum Heimspiel im Voßwinkeler Waldstadion. Nach zuvor drei erfolgreichen Auswärtsspielen in Folge wird unser Team nun auch versuchen, die heimstärkste Mannschaft der Liga zu bleiben. Dabei geht es für beide Mannschaften um viel: Die SG Allendorf/Amecke steckt im vollen Abstiegskampf, wobei sie nur zwei Punkte vom rettenden Ufer trennt. Somit wird der Gegner alles in die Waagschale werfen, um Punkte aus dem Waldstadion zu entführen. Doch auch unsere Mannen haben Grund genug, das Spiel erfolgreich zu gestalten. Es gilt den ärgsten Verfolger aus Küntrop auf Abstand zu halten.

Die Teams im Vergleich

Die nackten Zahlen lesen sich recht eindeutig. Beide Mannschaften trennen in der Tabelle 44 Punkte, hinzu kommt, dass der TuS sowohl den besten Angriff als auch die beste Defensive der Liga stellt. Auch die Spiele gegeneinander konnten die Füchse zumeist für sich entscheiden, wobei man in der letzten Saison auch eine verdiente 2:3 Niederlage in Allendorf hinnehmen musste. Durch die prekäre Situation im Tabellenkeller der Kreisliga A ist das Spiel dennoch kein Selbstläufer. Dies sieht auch Dauerläufer Lars Kleinhorst so: „Wir haben uns in den letzten Wochen eine sehr gute Ausgangsposition erarbeitet. Doch gerade diese Spiele zeigen, ob wir reif genug sind für das große Ziel Aufstieg. Wir müssen den Gegner zu 100% ernst nehmen und unser Spiel durchbringen, dann haben wir gute Chancen auf die drei Punkte.“

Für das Unterfangen Heimsieg stehen Coach Grebe und Co. Bigge fast alle Spieler zur Verfügung. Schmitz sowie Mika fehlen (Aufbautraining) und Diniz verpasst leider den Rest der Saison.

Bei relativ kalten, aber voraussichtlich trockenem Wetter hofft die Mannschaft auf zahlreiche Unterstützung aus dem Fuchsdorf! Kommt vorbei!