70cfcf8a-a1f6-4ad4-97a6-44dc39a33229

Auch die „Dritte“ ist Meister

Am Sonntag wurde bereits das wichtige Heimspiel gegen den fairen Gegner aus Rumbeck mit 4:0 gewonnen, sodass die Möglichkeit bestand mit einem Sieg am gestrigen Dienstag auf dem Schreppenberg, die Ligameisterschaft zu holen.

Besonders nach der letzten Saison, in der man den letzten Tabellenplatz mit nur 7 Punkten und 99 Gegentoren beendete, war die Entwicklung und der deutliche Wille auch mal Spiele gewinnen zu wollen riesig.

Die TUS 3 Trainer Herrmann und Sengöz schickten somit folgende Truppe auf den roten Rasen:
Schulze – Stecken- Schenzer – Zdebiak -Lux – Quäschling – Dubois – Aha – Sengöz – Leclaire – Becker

Auf der Bank nahmen zunächst Rudi, Tölle, Matern und Herrmann platz.

Die vielen mitgereisten TUS Fans, die dieses Jahr sowieso kaum noch aus dem Jubeln herauskommen, sahen sich das Spiel bei strömenden Regen an und bekamen direkt die Feldüberlegenheit der Füchse zu Gesicht.
Es dauerte 22 Minuten bis Noah Dubois in einer starken Einzelaktion, oder wie er selber sagen würde in alter Ronaldinho manier den Ball an 3 Gegenspielern vorbeilegte und lässig zum 1:0 einschob.
In der 37 Spielminute legte Sengöz mit einem Schuss von außerhalb des Sechzeners nach. Marke, ,,Kacktor des Monats”. Dies sollte sein 15. Saisontor im 10. Spiel sein.
Mit einem verdienten 2:0 ging es in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeitpause glich der Platz einer riesen Pfütze, sodass der ein oder andere Ball auch mal liegen blieb. Herrlich, Fritz Walter Wetter in Arnsberg. Die zweite Halbzeit sollte dann die Dritte Mannschaft zu Kreisligalegenden machen.

In der 58. Spielminute erhöhte der agile Aha mit einem starken Rechtsschuss auf 3:0 und konnte somit sein 11. Saisontor verzeichnen. An dieser Stelle, starke Saison Fabi.
Nun war es endlich soweit, Altmeister Quäschling der nur darauf gewartet hatte zu treffen, ihn aber einige Pfützen daran hinderten, traf nach einem hervorragenden Solo zum 4:0, danke Quetsche für deinen unermüdlichen Einsatz in dieser Mannschaft.

In der 74. Spielminute traf Becker zum 5:0, der sich durch einen Sprung in eine riesige Pfütze vor den TUS Fans unsterblich machte, bei Interesse kann das Video gerne beim TUS angefragt werden.
Der eingewechselte stark aufspielenden Matern, traf in der 78. Spielminute noch zum 6:0, sodass dem ein oder anderen auffiel, dass dieser in der laufenden Saison noch garnicht getroffen hatte, heißt in Kreisligasprache, Kiste!!! Danke Fabio!!
Meik Rudi traf in der 83. Spielminute mit einem wunderschönen Weitschuss aus gut 23 Metern zum 7:0 Endstand, sodass es nun endlich allen klar war, die Dritte holt nach den Damen und der ersten Mannschaft, die 3 Meisterschaft im 100 Jährigen Jubiläumsjahr des TUS Vosswinkel!

Nun konnte die Feierei los gehen und die Dritte befindet sich nun 1 Spieltag vor Schluss mit 50 Punkten und einem Torverhältnis von 66:25 Toren uneinholbar auf dem 1 Tabellenplatz.
Starke Saison Männer!

Abschließend ein riesen Dankeschön an die mitgereisten TuS Fans, die trotz des schlechten Wetters da waren!
Außerdem wünschen wir der zweiten Mannschaft viel Erfolg und viel Kraft im letzten Spiel um den Klassenerhalt in der B-Kreisliga. Den Damen und der A Jugend wünschen wir viel Erfolg in den noch ausstehenden Aufstiegsspielen.

Bis dahin! Geiler TUS!

CS